Zurückliegend

DGLR Short Course - Grundkurs Satellitentechnik

Berlin, 10. Oktober - 14. Oktober 2016

Leitung:
Prof. Dr.-Ing. Klaus Brieß, Technische Universität Berlin
Prof. Dr.-Ing. Hakan Kayal, Universität Würzburg

Ziel

Das Ziel des Grundkurses Satellitentechnik besteht im Erreichen eines tieferen Verständnisses der Technik von Satelliten, der Anforderungen von Raumtransport-systemen und der Weltraumumgebung, dem Zusammenwirken von Subsystemen und Komponenten sowie der Systemverifikation und in der Vermittlung von einigen Grundlagen des Betriebs von Satellitenmissionen.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Ingenieure(-innen), Physiker(-innen), Geo-Wissenschaftler(-innen), Manager(innen) und Mitarbeiter(-innen) aus der Raumfahrtindustrie, der Forschung, dem Raumflugbetrieb und aus dem Raumfahrtmanagement. Er dient dem Neuerwerb oder der Auffrischung einer Grundausbildung auf dem Gebiet Satellitentechnik.

Inhalte

  • SATELLITEN UND RAKETENTECHNIK
  • TRÄGERSYSTEME
  • STARTANFORDERUNGEN
  • WELTRAUMUMGEBUNG
  • RAUMFLUGMECHANIK
  • RAUMFAHRTANTRIEBE
  • TELEKOMMUNIKATIONSSYSTEM
  • LAGEREGELUNGSSYSTEM
  • BORDCOMPUTER
  • STRUKTUR UND MECHANISMEN
  • ENERGIESYSTEM
  • THERMALKONTROLLSYSTEM
  • KOMMANDO- UND TELEMETRIESYSTEM
  • SATELLITENBETRIEB
  • NUTZLASTEN
  • SYSTEMVERIFIKATION
  • SYSTEMBILANZEN

Methode

Nach einer Einführung in verschiedene Missionsaspekte behandelt der Kurs die einzelnen Subsysteme eines Satelliten, die Systemverifikation sowie Nutzlasten in der Übersicht in Form von Präsentationen. Klärung von Fragen sowie Beiträge und Diskussionen der Kursteilnehmer aus Wissenschaft, Industrie und Management bereichern die Veranstaltung. Aspekte des Satellitenbetriebs werden in einer praktischen Übung im Institut für Luft- und Raumfahrt der TU Berlin vermittelt.

Abschluss

Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat zum Kurs.

Veranstaltungsort

WYNHAM Berlin Excelsior
Hardenbergstr. 14
10623 Berlin
Web: www.hotel-excelsior.de

Tel.: 030 3155-0
Fax: 030 3155-1002

Bitte rechtzeitig selbst buchen!

Kurs-Leistungen

  • Kursmaterial (Hand-out der Präsentationen),
  • Teilnahmezertifikat der DGLR
  • Kaffeepause am Vormittag mit Obst
  • Mittagessen
  • Kaffeepause am Nachmittag mit Kuchen
  • Tagungsgetränke im Raum

Registrierung und Zeitplan

Zur Registrierung

Zeitplan

Kursbeginn:
9:00 Uhr am 10.10.2016

Kursende:
15:00 Uhr am 14.10.2016

 

 

DGLR Short Course - Aufbaukurs Satellitenentwurf

Berlin, 26. September - 28. September 2016

Leitung:
Prof. Dr.-Ing. Klaus Brieß, Technische Universität Berlin
Prof. Dr.-Ing. Hakan Kayal, Universität Würzburg

WYNHAM Berlin Excelsior
Hardenbergstr. 14
10623 Berlin
Web: www.hotel-excelsior.de

Tel.: 030 3155-0
Fax: 030 3155-1002

Bitte rechtzeitig selbst buchen!

Zur Registrierung

 

Weitere Informationen zu diesem Angebot finden Sie in Kürze an dieser Stelle.

Kontakt für Rückfragen:
Mail: Torsten Schilling
Tel: 0228 - 30805-12

 

 

DGLR Short Course - Grundkurs Satellitentechnik

Berlin, 14. September - 18. September 2015

Leitung:
Prof. Dr.-Ing. Klaus Brieß, Technische Universität Berlin
Prof. Dr.-Ing. Hakan Kayal, Universität Würzburg

Ziel

Das Ziel des Grundkurses Satellitentechnik besteht im Erreichen eines tieferen Verständnisses der Technik von Satelliten, der Anforderungen von Raumtransport-systemen und der Weltraumumgebung, dem Zusammenwirken von Subsystemen und Komponenten sowie der Systemverifikation und in der Vermittlung von einigen Grundlagen des Betriebs von Satellitenmissionen.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Ingenieure(-innen), Physiker(-innen), Geo-Wissenschaftler(-innen), Manager(innen) und Mitarbeiter(-innen) aus der Raumfahrtindustrie, der Forschung, dem Raumflugbetrieb und aus dem Raumfahrtmanagement. Er dient dem Neuerwerb oder der Auffrischung einer Grundausbildung auf dem Gebiet Satellitentechnik.

Inhalte

  • SATELLITEN UND RAKETENTECHNIK
  • TRÄGERSYSTEME
  • STARTANFORDERUNGEN
  • WELTRAUMUMGEBUNG
  • RAUMFLUGMECHANIK
  • RAUMFAHRTANTRIEBE
  • TELEKOMMUNIKATIONSSYSTEM
  • LAGEREGELUNGSSYSTEM
  • BORDCOMPUTER
  • STRUKTUR UND MECHANISMEN
  • ENERGIESYSTEM
  • THERMALKONTROLLSYSTEM
  • KOMMANDO- UND TELEMETRIESYSTEM
  • SATELLITENBETRIEB
  • NUTZLASTEN
  • SYSTEMVERIFIKATION
  • SYSTEMBILANZEN

Methode

Nach einer Einführung in verschiedene Missionsaspekte behandelt der Kurs die einzelnen Subsysteme eines Satelliten, die Systemverifikation sowie Nutzlasten in der Übersicht in Form von Präsentationen. Klärung von Fragen sowie Beiträge und Diskussionen der Kursteilnehmer aus Wissenschaft, Industrie und Management bereichern die Veranstaltung. Aspekte des Satellitenbetriebs werden in einer praktischen Übung im Institut für Luft- und Raumfahrt der TU Berlin vermittelt.

Abschluss

Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat zum Kurs.

Veranstaltungsort

Berlin Excelsior Hotel
Hardenbergstr. 14
10623 Berlin
Web: www.hotel-excelsior.de


Hotel und Zimmerreservierung:
Tel.: 030 3155-0
Fax: 030 3155-1002

Das Grand City Excelsior Hotel bietet für die Kursteilnehmer ein Abrufkontingent von Einzelzimmern.
Abrufstichwort: TU Berlin/DGLR
Bitte rechtzeitig selbst buchen!

Kurs-Leistungen

  • Kursmaterial (Hand-out der Präsentationen),
  • Teilnahmezertifikat der DGLR
  • Kaffeepause am Vormittag mit Obst
  • Mittagessen
  • Kaffeepause am Nachmittag mit Kuchen
  • Tagungsgetränke im Raum

 

Registrierung und Zeitplan

Teilnahmepreis Grundkurs

1.290,- EUR
1.240,- EUR für DGLR-Mitglieder

Zeitplan

Kursbeginn:
9:00 Uhr am 14.9.2015

Kursende:
15:00 Uhr am 18.9.2015

DGLR Short Course - Grundkurs Satellitentechnik

Berlin, 28.Oktober - 1. November 2013

Leitung:
Prof. Dr.-Ing. Klaus Brieß, Technische Universität Berlin
Prof. Dr.-Ing. Hakan Kayal, Universität Würzburg

Ziel

Das Ziel des Grundkurses Satellitentechnik besteht im Erreichen eines tieferen Verständnisses der Technik von Satelliten, der Anforderungen von Raumtransport-systemen und der Weltraumumgebung, dem Zusammenwirken von Subsystemen und Komponenten sowie der Systemverifikation und in der Vermittlung von einigen Grundlagen des Betriebs von Satellitenmissionen.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Ingenieure(-innen), Physiker(-innen), Geo-Wissenschaftler(-innen), Manager(innen) und Mitarbeiter(-innen) aus der Raumfahrtindustrie, der Forschung, dem Raumflugbetrieb und aus dem Raumfahrtmanagement. Er dient dem Neuerwerb oder der Auffrischung einer Grundausbildung auf dem Gebiet Satellitentechnik.

Inhalte

  • SATELLITEN UND RAKETENTECHNIK
  • TRÄGERSYSTEME
  • STARTANFORDERUNGEN
  • WELTRAUMUMGEBUNG
  • RAUMFLUGMECHANIK
  • RAUMFAHRTANTRIEBE
  • TELEKOMMUNIKATIONSSYSTEM
  • LAGEREGELUNGSSYSTEM
  • BORDCOMPUTER
  • STRUKTUR UND MECHANISMEN
  • ENERGIESYSTEM
  • THERMALKONTROLLSYSTEM
  • KOMMANDO- UND TELEMETRIESYSTEM
  • SATELLITENBETRIEB
  • NUTZLASTEN
  • SYSTEMVERIFIKATION
  • SYSTEMBILANZEN

Weitere Informationen:

DGLR Short Course - Grundkurs Satellitentechnik

Berlin, 29.Oktober - 2. November 2012

Leitung:
Prof. Dr.-Ing. Klaus Brieß, Technische Universität Berlin
Prof. Dr.-Ing. Hakan Kayal, Universität Würzburg

Ziel

Das Ziel des Grundkurses Satellitentechnik besteht im Erreichen eines tieferen Verständnisses der Technik von Satelliten, der Anforderungen von Raumtransport-systemen und der Weltraumumgebung, dem Zusammenwirken von Subsystemen und Komponenten sowie der Systemverifikation und in der Vermittlung von einigen Grundlagen des Betriebs von Satellitenmissionen.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Ingenieure(-innen), Physiker(-innen), Geo-Wissenschaftler(-innen), Manager(innen) und Mitarbeiter(-innen) aus der Raumfahrtindustrie, der Forschung, dem Raumflugbetrieb und aus dem Raumfahrtmanagement. Er dient dem Neuerwerb oder der Auffrischung einer Grundausbildung auf dem Gebiet Satellitentechnik.

Inhalte

  • SATELLITEN UND RAKETENTECHNIK
  • TRÄGERSYSTEME
  • STARTANFORDERUNGEN
  • WELTRAUMUMGEBUNG
  • RAUMFLUGMECHANIK
  • RAUMFAHRTANTRIEBE
  • TELEKOMMUNIKATIONSSYSTEM
  • LAGEREGELUNGSSYSTEM
  • BORDCOMPUTER
  • STRUKTUR UND MECHANISMEN
  • ENERGIESYSTEM
  • THERMALKONTROLLSYSTEM
  • KOMMANDO- UND TELEMETRIESYSTEM
  • SATELLITENBETRIEB
  • NUTZLASTEN
  • SYSTEMVERIFIKATION
  • SYSTEMBILANZEN

Weitere Informationen:

DGLR Short Course - Grundkurs Satellitentechnik

Berlin, 12.-16. September 2011

Leitung:
Prof. Dr.-Ing. Klaus Brieß, Technische Universität Berlin
Prof. Dr.-Ing. Hakan Kayal, Universität Würzburg

Ziel

Das Ziel des Grundkurses Satellitentechnik besteht im Erreichen eines tieferen Verständnisses der Technik von Satelliten, der Anforderungen von Raumtransport-systemen und der Weltraumumgebung, dem Zusammenwirken von Subsystemen und Komponenten sowie der Systemverifikation und in der Vermittlung von einigen Grundlagen des Betriebs von Satellitenmissionen.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Ingenieure(-innen), Physiker(-innen), Geo-Wissenschaftler(-innen), Manager(innen) und Mitarbeiter(-innen) aus der Raumfahrtindustrie, der Forschung, dem Raumflugbetrieb und aus dem Raumfahrtmanagement. Er dient dem Neuerwerb oder der Auffrischung einer Grundausbildung auf dem Gebiet Satellitentechnik.

Inhalte

  • SATELLITEN UND RAKETENTECHNIK
  • TRÄGERSYSTEME
  • STARTANFORDERUNGEN
  • WELTRAUMUMGEBUNG
  • RAUMFLUGMECHANIK
  • RAUMFAHRTANTRIEBE
  • TELEKOMMUNIKATIONSSYSTEM
  • LAGEREGELUNGSSYSTEM
  • BORDCOMPUTER
  • STRUKTUR UND MECHANISMEN
  • ENERGIESYSTEM
  • THERMALKONTROLLSYSTEM
  • KOMMANDO- UND TELEMETRIESYSTEM
  • SATELLITENBETRIEB
  • NUTZLASTEN
  • SYSTEMVERIFIKATION
  • SYSTEMBILANZEN

Weitere Informationen:

Short Course Gas Turbine Performance

Gilching (Munich), Germany 11 – 15 October

AIM

The Short Course gives an insight into state of the art methods in Gas Turbine Performance and covers a selected range of key topics associated with practical experience in this field. The course contents enables the delegates to understand company specific methods on a firm and sound technical basis.

CONTENT

The Short Course in Gas Turbine Performance will cover following topics:

  • Thermodynamic Basics
  • Performance Maps
  • Cycle Choice
  • Steady State Performance
  • Ratings
  • Margins
  • Trimming
  • Transient Performance
  • Controls
  • Test Analysis
  • Monitoring
  • Instrumentation and Testing

Overview and detailed programme you may download here

DGLR Short Course: Grundkurs Satellitentechnik

Berlin, 12-16 April 2010

Ziel

Das Ziel des Grundkurses Satellitentechnik besteht im Erreichen eines tieferen Verständnisses der Technik von Satelliten, der Anforderungen von Raumtransportsystemen und der Weltraumumgebung, dem Zusammenwirken von Subsystemen und Komponenten sowie der Systemverifikation und in der Vermittlung von einigen Grundlagen des Betriebs von Satellitenmissionen. 

Inhalt

Die Themen des Short Course „Grundkurs Satellitentechnik“ sind:

  • SATELLITEN UND RAKETENTECHNIK
  • TRÄGERSYSTEME
  • STARTANFORDERUNGEN
  • WELTRAUMUMGEBUNG
  • RAUMFLUGMECHANIK
  • RAUMFAHRTANTRIEBE
  • TELEKOMMUNIKATIONSSYSTEM
  • LAGEREGELUNGSSYSTEM
  • BORDCOMPUTER
  • STRUKTUR UND MECHANISMEN
  • ENERGIESYSTEM
  • THERMALKONTROLLSYSTEM
  • KOMMANDO- UND TELEMETRIESYSTEM
  • SATELLITENBETRIEB
  • NUTZLASTEN
  • SYSTEMVERIFIKATION
  • SYSTEMBILANZEN

Weitere Informationen:

DGLR Short Course: Ingenieur als Manager

Köln, 16-19 Februar 2010

Ziel

In diesem Short Course werden Grundzüge und Best-Practice zu wesentlichen entwicklungs- und fertigungsnahen Management-Aufgaben vermittelt. Dazu werden methodische Grundlagen, Werkzeuge und Anwendungsfälle miteinander kombiniert. Die erworbenen Kenntnisse sollen die Teilnehmer in die Lage versetzen, ihr Tagesgeschäft bewusster und zielgerichteter zu gestalten (Know Why). 

Inhalt

Die Themen des Short Course „Ingenieur als Manager“ sind:

  • Projektmanagement: Von der Projektplanung bis zum Projektabschluss
  • Anforderungsmanagement: Vom Ermitteln undBewerten von Kundenanforderungen über die Anforderungen im Auftragsmanagement bis zum Kundenfeedback
  • Entscheidungsmanagement: Von der Entscheidungsplanung bis zur Nachkontrolle
  • Qualitätsmanagement: Von Qualitätszielen bis zur Qualitätssicherung
  • Prozessmanagement: Alles ist Prozess

Weitere Informationen:

26.-30.10.2009: Grundkurs Satellitentechnik

Berlin, 26-30 October 2009

Ziel

Das Ziel des Grundkurses Satellitentechnik besteht im Erreichen eines tieferen Verständnisses der Technik von Satelliten, der Anforderungen von Raumtransport-systemen und der Weltraumumgebung, dem Zusammenwirken von Subsystemen und Komponenten sowie der Systemverifikation und in der Vermittlung von einigen Grundlagen des Betriebs von Satellitenmissionen.    

Inhalt

Der Grundkurs Satellitentechnik beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  1. Satelliten und Raketentechnik
  2. Trägersysteme
  3. Startanforderungen
  4. Weltraumumgebung
  5. Raumflugmechanik
  6. Raumfahrtantriebe
  7. Telekommunikationssysteme
  8. Lageregelungssysteme
  9. Bordcomputer
  10. Struktur und Mechanismen
  11. Energiesystem
  12. Thermalkontrollsystem
  13. Kommando- und Telemetriesystem
  14. Satellitenbetrieb
  15. Nutzlasten
  16. Systemverifikation
  17. Systembilanzen

Informationen für Teilnehmer

Der Kurs fängt täglich um 9:00 Uhr an und endet um 17:00 Uhr. Am Freitag ist das Kursende für 15:00 Uhr geplant.  Registrierte Teilnehmer erhalten bis zum 16. Oktober noch weitere Informationen.

Weitere Informationen:

19.-23.10.2009: Gas Turbine Performance

Munich, 19-23 October 2009

Aim

The Short Course gives an insight into state of the art methods in Gas Turbine Performance and covers a selected range of key topics associated with practical experience in this field. The course contents enables the delegates to understand company specific methods on a firm and sound technical basis.    

Content

The Short Course in Gas Turbine Performance will cover following topics:

  • Thermodynamic Basics
  • Performance Maps
  • Cycle Choice
  • Steady State Performance
  • Ratings
  • Margins
  • Trimming
  • Transient Performance
  • Controls
  • Test Analysis
  • Monitoring
  • Instrumentation and Testing

Information for Participants

 

The Course starts every day at 0900 and will end at 1700. This applies to all short course days. Additional information will be sent to all registered participants by 09th of October.

Further Information:

23.09.-26.09.2008: Ingenieure als Manager

Darmstadt, 23.09. - 26.09.2008

Ziel:

In diesem Short Course werden Grundzüge und Best-Practices zu wesentlichen entwicklungs- und fertigungsnahen Management-Aufgaben vermittelt. Dazu werden methodische Grundlagen, Werkzeuge und Anwendungsfälle miteinander kombiniert. Die erworbenen Kenntnisse sollen die Teilnehmer in die Lage versetzen, ihr Tagesgeschäft bewusster und zielgerichteter zu gestalten (Know Why).

Inhalt:

Die Themen des Short Course „Ingenieure als Manager“ sind:

  • Projektmanagement: Von der Projektplanung bis zum Projektabschluss
  • Anforderungsmanagement: Vom Ermitteln und Bewerten von Kundenanforderungen über die Anforderungen im Auftragsmanagement bis zum Kundenfeedback
  • Entscheidungsmanagement: Von der Entscheidungsplanung bis zur Nachkontrolle
  • Qualitätsmanagement: Von Qualitätszielen bis zur Qualitätssicherung
  • Prozessmanagement: Alles ist Prozess.

Weitere Details:

03.11.-07.11.2008: Gas Turbine Performance

Blankenfelde, 03.11. - 07.11.2008

Aim:

The Short Course gives an insight into state of the art methods in Gas Turbine Performance and covers a selected range of key topics associated with practical experience in this field. The course contents enables the delegates to understand company specific methods on a firm and sound technical basis.

Content:

The Short Course in Gas Turbine Performance will cover following topics:

  • Thermodynamic Basics
  • Performance Maps
  • Cycle Choice
  • Steady State Performance
  • Ratings
  • Margins
  • Trimming
  • Transient Performance
  • Controls
  • Test Analysis
  • Monitoring
  • Instrumentation and Testing

Further Details:

24.09.-28.09.2007: Gas Turbine Performance

Picture: Gas Turbine Maintenance

Stuttgart, Germany 24 – 28 September 2007

Aim:

The Short Course gives an insight into state of the art methods in Gas Turbine Performance and covers a selected range of key topics associated with practical experience in this field. The course contents enables the delegates to understand company specific methods on a firm and sound technical basis.

Content:

The Short Course in Gas Turbine Performance will cover following topics:

  • Thermodynamic Basics
  • Performance Maps
  • Cycle Choice
  • Steady State Performance
  • Ratings
  • Margins
  • Trimming
  • Transient Performance
  • Controls
  • Test Analysis
  • Monitoring
  • Instrumentation and Testing

Flyer: